Groggert 1988, Seite 170/172:
“Für die Fahrten von der Schillingsbrücke auf die Oberspree standen der Reederei Bauer noch das 1914 in Friedrichshagen gebaute Motorschiff “Müggelberge” und die ebenfalls im Löcknitz-Maß gebaute, 140 Personen fassene “Müggelsee” zur Verfügung, während das kleinere, 1926 in Stralau-Rummelsburg gebaute Motorboot “Möwe” auf dem Müggelsee eingesetzt wurde.

Groggert 1988, Seite 205:
1935: Mitglied im Reeder-Verband der Personenschiffahrt zwischen Elbe und Oder:
Alfred Bauer, Berlin O 27, An der Schillingsbrücke 1
...
Müggelsee (140  Personen)
...

Müggelsee

.

2013-07-23 Siwy - Gambrinus-Müggelsee-Müggelberge 1200
1931 MS Müggelsee klein

1975 Briefmarke Prinzessin Charlotte von Preussen-klein

Müggelsee

Google
WWWberliner-dampfer.de

Berliner Schifffahrtsgeschichte von Uwe Gerber ©